Im Galopp in Deine berufliche Zukunft - – Die Bildungs- & Berufsinfomesse der Lipizzanerheimat“

Zahlreiche Ausbildungsbetriebe aus verschiedenen Branchen, weiterführende Schulen sowie Bildungs- und Berufsberatungsstellen werden bei der zweitägigen Bildungs- und Berufsinfomesse am Fr., 20. Jänner von 08 – 14 Uhr sowie am Sa., 21. Jänner 2023 von 10 – 14 Uhr in der Sporthalle Voitsberg vertreten sein.

Schüler:innen, Lehrstellensuchende, Eltern, Erziehungsberechtigte und sämtliche Interessierte sind bei freiem Eintritt eingeladen, sich durch das breite Angebot einen umfangreichen Überblick über die zahlreichen regionalen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu verschaffen.

Alle Aussteller:innen sowie weitere Infos rund um die Bildungs- und Berufsinfomesse sind zeitgerecht auf www.galopp-zukunft.at zu finden.

Check-in Deine berufliche Zukunft – Die Bildungs- & Berufsinfomesse in Graz-Umgebung

Zahlreiche Ausbildungsbetriebe aus verschiedenen Branchen, weiterführende Schulen sowie Bildungs- und Berufsberatungsstellen werden bei der zweitägigen Bildungs- und Berufsinfomesse am Fr., 10. Februar von 08 – 14 Uhr sowie am Sa., 11. Februar 2023 von 10 – 14 Uhr am Flughafen Graz vertreten sein.

Schüler:innen, Lehrstellensuchende, Eltern, Erziehungsberechtigte und sämtliche Interessierte sind bei freiem Eintritt eingeladen, sich durch das breite Angebot einen umfangreichen Überblick über die zahlreichen regionalen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu verschaffen.

Alle Aussteller:innen sowie weitere Infos rund um die Bildungs- und Berufsinfomesse sind zeitgerecht auf www.checkin-zukunft.at zu finden.

Zukunft meistern 2022

ZUKUNFT MEISTERN – so heißt ein Magazin, das steirische Mütter als wesentliche Unterstützerinnen ihrer Kinder in der Entscheidungsphase Lehre oder Schule anspricht.

Auch die Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Steiermark ist wieder mit einem Beitrag im Magazin vertreten! In der aktuellen Ausgabe finden Sie auch hilfreiche Tipps vom Jugendcoaching, welche bei der Berufswahl wichtig sind.

Um den besten Weg für Ihr Kind in der Steiermark zu finden, reinschauen in ZUKUNFT MEISTERN.

Hier auch gleich zum online reinblättern …
👇
https://grazetta.at/?r3d=zukunft-meistern-2022

charactAUrisTicBeratungsangebot für Unternehmen zum Thema Autismus-Spektrum und Beschäftigung

charactAUrisTic  ist ein neues kostenloses Beratungsangebot für Unternehmen zum Thema Autismus-Spektrum und Beschäftigung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zukunft meistern 2021

ZUKUNFT MEISTERN – so heißt ein neues Magazin, das steirische Mütter als wesentliche Unterstützerinnen ihrer Kinder in der Entscheidungsphase Lehre oder Schule anspricht.

Auch die Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Steiermark ist mit Beiträgen im Magazin vertreten!

Um den besten Weg für Ihr Kind in der Steiermark zu finden, reinschauen in ZUKUNFT MEISTERN.

Hier auch gleich zum online reinblättern …
👇
https://grazetta.at/?r3d=zukunft-meistern

www.jugendwegweiser.at – Jetzt auch mobil nutzen!

Der Jugendwegweiser ist DIE Plattform für Bildung und Beruf in der Steiermark und gibt einen aktuellen Überblick über Angebote zur Bildungs- und Berufsorientierung am Übergang Schule zu Beruf. Sämtliche Inhalte und Vorteile des Jugendwegweisers können jetzt auch bequem über Smartphone, Tablet und Co. genutzt werden. Egal ob unterwegs oder zuhause, der Jugendwegweiser steht zur Verfügung! www.jugendwegweiser.at

Ausbildung bis 18 bringt ökonomischen und sozialen Nutzen

Die AusBildung bis 18 (AB18) stellt ein zentrales Reformvorhaben der österreichischen Bildungs-, Jugend- und Arbeitsmarktpolitik dar. Mit dem Ausbildungspflichtgesetz wurde sie im Juni 2016 in einen rechtlichen Rahmen gegossen. Das Ziel dahinter: Alle Jugendlichen sollen einen schulischen oder beruflichen Abschluss auf der Sekundarstufe II erreichen. Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und des Bundesministeriums für Familien und Jugend im Bundeskanzleramt führte das IHS gemeinsam mit dem Österreichischen Institut für Berufsbildungsforschung von Jänner 2017 bis Dezember 2018 die wissenschaftliche Begleitung des Programmes durch. Dabei wurden Ursachen, Konsequenzen und Möglichkeiten der Gegensteuerung sowie die Frage nach dem Nutzen der AB18 untersucht.

Weitere Ausführungen und die vollständige Studie finden Sie hier: